Menu
  • facebook
  • Googleplus
  • Newsletter abonnieren

Große Resonanz beim „Tatort-Eifel“-Junior Award

234 Kinder und Jugendliche aus Rheinland-Pfalz beteiligen sich mit spannenden Beiträgen

DAUN/VULKANEIFEL. Reger Krimi-Nachwuchs in Rheinland-Pfalz: 250 Schülerinnen und Schüler haben in den vergangenen Monaten eine Kriminalgeschichte des bekannten Krimiautors Ralf Kramp zu Ende geschrieben und damit ihren Beitrag zum „Junior Award“ 2017 eingereicht. Dieser Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler aus Rheinland-Pfalz im Alter von 9 bis 20 Jahren wird alle zwei Jahre im Rahmen des Krimifestivals „Tatort Eifel“ ausgeschrieben. Die jüngsten Krimifans waren in diesem Jahr besonders aktiv: 105 Geschichten wurden von Teilnehmern der Altersklasse zwischen 9 und 13 eingereicht. Die Altersklasse der 14- bis 20-Jährigen lieferte 25 Beiträge samt Drehbuchszenen. 

Weiterlesen ...

Geballte Krimiladung auf der ITB

„Tatort Eifel“ und Krimihauptstadt Hillesheim präsentieren sich auf der weltgrößten Tourismusmesse in Berlin

Tatort Eifel auf der ITBITB 2017

 

BERLIN/VULKANEIFEL. Die Eifel ist die Krimiregion in Deutschland: Nirgendwo sonst ist das fiktive Verbrechen so präsent wie in der doch eher beschaulichen Region. Nun präsentiert sich die geballte Krimikraft der Reisefachwelt und den Individualbesuchern auf der großen Bühne der weltgrößten Tourismusmesse, der ITB in Berlin (8.-12. März 2017). Mit dabei in der Kulturhalle CULTURE LOUNGE (Halle 16): das Krimifestival „Tatort Eifel“, die Krimihauptstadt Hillesheim mit dem Krimihotel und dem Kriminalhaus.

„Wir freuen uns, den Tatort Eifel und die Krimihauptstadt hier in der Bundeshauptstadt präsentieren zu können“, erklärt Festivalleiter Heinz-Peter Hoffmann. „In den zahlreichen Gesprächen am Messestand haben wir viel positive Resonanz bekommen. Es ist schön zu sehen, dass das Krimifestival schon Vielen ein Begriff ist. Wir haben aber auch spannende neue Kontakte geknüpft“.

Weiterlesen ...

„Tatort Eifel“ auf der Berlinale: Startschuss für das Fachprogramm

BERLIN/DAUN Wenn sich im Februar die Größen der Filmwelt in Berlin treffen, dann verlegt auch die Eifel ihren „Tatort“ in die Hauptstadt: Zum Empfang der Drehbuchautoren im Rahmen der Berlinale hatten am vergangenen Freitag die Staatsministerin für Kultur und Medien, Prof. Monika Grütters und der Verband Deutscher Drehbuchautoren (VDD) in Kooperation mit dem beliebten Krimifestival „Tatort Eifel“ geladen. Zahlreiche prominente Vertreter aus der Film- und Fernsehbranche sowie aus Politik, Kultur und Wirtschaft kamen an dem Abend in die rheinland-pfälzische Landesvertretung in Berlin.

Weiterlesen ...

Ausschreibung für exklusive Workshops und Wettbewerbe 2017 laufen

DAUN/VULKANEIFEL. Vom 15. bis 23. September 2017 lädt das Krimifestival „Tatort Eifel“ wieder die Film- und Fernsehbranche in die Vulkaneifel ein, um über die Trends der Branche zu sprechen und Ideen auszutauschen. „In diesen bewegten Zeiten möchten wir einen Blick darauf werfen, wie sich die Produktionsrealität vor allem im Hinblick auf Serien verändert. Dabei nehmen wir High End-Serien genauso ins Visier wie günstig produzierte Webserien oder die so genannten ,True Crime‘-Formate“, sagt Julia Röskau, die seit 2009 das Fachprogramm des Festivals leitet.

Wie auch in den vergangenen Jahren fördern exklusive Workshops mit Sendern und Wettbewerbe wieder neue Talente; die Ausschreibungen dazu laufen bereits.

Weiterlesen ...

Der Deutsche Kurzkrimi-Preis 2017 ist ausgeschrieben

Das Krimifestival „Tatort Eifel“ ermittelt im Rahmen des Deutschen Kurzkrimi-Wettbewerbs spannende Geschichten mit Bezug zum „kriminellsten“ deutschen Mittelgebirge

Alle zwei Jahre führt eine heiße Spur in die Vulkaneifel: Zum neunten Mal lockt vom 15. bis 23. September 2017 das Krimifestival „Tatort Eifel“ Krimifans aus ganz Deutschland in die sonst so beschauliche Region. Zum festen Bestandteil des renommierten Festivals zählt der Deutsche Kurzkrimi-Preis, der in Zusammenarbeit mit dem KBV Verlag ausgeschrieben wird. Auch bei der nächsten Ausgabe des Festivals können literarische Talente wieder ihre Kreativität unter Beweis stellen und sich mit spannenden Kurzgeschichten an dem Wettbewerb beteiligen.

Weiterlesen ...

Tatort Eifel - Junior Award 2017

Wettbewerb für Kinder und Jugendliche mit bekanntem Youtuber als prominentem Paten ausgeschrieben

Erstmals werden Drehbuchworkshops als Lehrerfortbildung im Vorfeld angeboten

Im Rahmen des alles zwei Jahre stattfindenden Krimifestivals Tatort Eifel wurde vor einigen Tagen als erster Wettbewerb für das Festival 2017 der „Junior Award“- der Kurzkrimipreis für Nachwuchsautorinnen und – autoren sowie junge Filmemacherinnen und Filmemacher ausgeschrieben.

Weiterlesen ...

Krimifestival Tatort Eifel auf der Berlinale

Rheinland-Pfälzer gewinnen Deutschen Drehbuchpreis


Direkt beim Start der 66. internationalen Filmfestspiele in Berlin hatte auch die Eifel einen großen Auftritt: Gemeinsam mit der Staatsministerin für Kultur und Medien, Prof. Monika Grütters und dem Verband deutscher Drehbuchautoren hatte das Krimifestival Tatort Eifel zum Empfang in die rheinland-pfälzische Landesvertretung eingeladen.

Weiterlesen ...

Krimifestival „Tatort Eifel“ 2015 mit 6.500 Gästen erfolgreich zu Ende gegangen

Krimi-Live und Fachprogramm begeistern Besucher

Nächste Ausgabe: 15. September bis 23. September 2017

Daun. „Die Atmosphäre hier ist einmalig – charmant und unmittelbar“, sagt Pim G. Richter vom Verband Deutscher Drehbuchautoren (VDD) Berlin über das Fachprogramm des Krimifestivals „Tatort Eifel“, das alle zwei Jahre in Daun/Vulkaneifel stattfindet und am gestrigen Sonntag (20.09.) zu Ende gegangen ist. „Nirgendwo sonst können sich Autoren und Entscheider der Krimiszene so schnell und ungezwungen miteinander unterhalten.“ Und direkt erzählt er eine Geschichte vom vorherigen Abend, als fünf Nachwuchsregisseure nach der Vorführung ihrer Beiträge beim Kurzfilm-Wettbewerb gemeinsam mit einer ZDF-Redakteurin im Bistro des Kinos saßen und sie all das erfahren und fragen konnten, was sie schon immer wissen wollten. „Das gibt’s nur in Daun!“, so Richter.

Weiterlesen ...

„Tatort Eifel“ verleiht Krimipreis ROLAND 2015 für schwarzen Humor aus Österreich

Auszeichnung geht an Kino-Verfilmungen der „Brenner“-Romane
Hannelore Elsner, Sabine Postel und Oliver Mommsen verleihen Deutschen Kurzkrimi-Preis

Daun. Die bislang vier Verfilmungen der Brenner-Romane nach den Drehbüchern von Roman-Autor Wolf Haas, Regisseur Wolfgang Murnberger und Schauspieler und Kabarettist Josef Hader wurden am Samstagabend, 19. September 2015, bei der Abendgala des Krimifestivals „Tatort Eifel“ in Daun ausgezeichnet. Malu Dreyer, Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz, Heinz-Peter Thiel, Landrat im Landkreis Vulkaneifel und Schauspieler Dietmar Bär (u.a. „Tatort“-Köln) überreichten den Preis vor 500 Gästen an die anwesenden Produzenten Danny Krausz und Gerd Huber. Alle zwei Jahre werden im Rahmen des Krimifestivals „Tatort Eifel“ herausragende Persönlichkeiten oder Produktionen geehrt, die sich um das Genre Kriminalfilm besonders verdient gemacht haben. Mit dem ROLAND 2015 wird die Auszeichnung erstmals an ein Kinoformat vergeben, das zudem seinen Ursprung außerhalb Deutschlands – in Österreich – hat.

Weiterlesen ...

Filmspecial zur Kultserie: „Ein Mord mit Aussicht“ feiert Premiere bei „Tatort Eifel“

Happy Birthday, Agatha Christie: 125. Geburtstag der Queen of Crime im Kriminalhaus Hillesheim

Das Filmspecial zur Kultuserie „Ein Mord mit Aussicht“ feiert am 15. September seine Premiere stilecht in der Eifel. Im Rahmen des Krimifestivals „Tatort Eifel“ wird die WDR-Produktion um 20:00 Uhr im ausverkauften  Kinopalast Vulkaneifel Daun gezeigt. Mit dabei: Schauspielerin Meike Droste alias Bärbel Schmied und Michael Hanemann alias Hans Zielonka sowie weitere Verantwortliche des Senders.

Weiterlesen ...


Tatort Eifel ist eine Veranstaltung des Landkreises Vulkaneifel und des Landes Rheinland-Pfalz
und findet im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz statt.



SWR RTL ZDF dctp KBV Krimihauptstadt Hillesheim innogy Bitburger logo dreiser sprudel Kreissparkasse Vulkaneifel Gesundland Vulkaneifel Lottostiftung Rheinland-Pfalzapra normwfg