Menu
  • facebook
  • Googleplus
  • Newsletter abonnieren

Jörg Himstedt

1962 in Celle geboren, experimentierte Jörg Himstedt bereits als Schüler mit Super8-Filmen, bevor er in Berlin Geschichte, Publizistik und Theaterwissenschaften studierte. Er arbeitete beim Videofestival Berlin mit und war freier Mitarbeiter in der Filmredaktion des NDR. Nach dem Studium war er sieben Jahre lang als Filmredakteur beim ORB. 1999 wechselte Jörg Himstedt als Film- und Fernsehspielredakteur zum Hessischen Rundfunk, wo er für zahlreiche Fernsehfilme (z.B. "Tatort: Weil sie böse sind"; "Tatort: Im Schmerz geboren"; "Alaska Johansson"; "Sechzehneichen") und Kino-Co-Produktionen (z.B. "Oh Boy"; "Jack") verantwortlich zeichnete. Jörg Himstedt lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in Frankfurt/Main.


Tatort Eifel ist eine Veranstaltung des Landkreises Vulkaneifel und des Landes Rheinland-Pfalz
und findet im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz statt.



SWR RTL ZDF  KBV Krimihauptstadt Hillesheim innogy Bitburger logo dreiser sprudel Kreissparkasse Vulkaneifel Gesundland Vulkaneifel Lottostiftung Rheinland-Pfalz apra norm  Moselwein

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.