Einsendeschluss: 22. April 2022.

Der Deutsche Kurzkrimi-Preis ist ein Talentwettbewerb, der Autor:innen dazu einlädt, in kurzer literarischer Form eine originelle Geschichte zu entwerfen. Dieser Wettbewerb, von dem sich vor allem Nachwuchsautor:innen angesprochen fühlen sollen, wird nunmehr zum zehnten Mal im Rahmen von „Tatort Eifel“ - der Kontaktbörse für Schreibende, Verlags- und Filmbranche - in Zusammenarbeit mit dem KBV Verlag ausgeschrieben.

Jury 2022

  • Nina Grabe, Lektorin beim Rowohlt-Verlag
  • Jürgen Kehrer, Krimi-Autor
  • Martin Schöne, Krimi-Autor und Kulturredakteur bei 3sat

Die Jury wählt die besten Geschichten aus, die am Freitag, den 23. September 2022 vor Publikum präsentiert werden. Die drei Preisträger:innen werden bei der festlichen Abend-Gala am 24. September 2022 ausgezeichnet. Ihre Beiträge werden außerdem in einer Krimianthologie des KBV-Verlages veröffentlicht, wofür eine gesonderte Honorierung vorgesehen ist.


Teilnahmeunterlagen

Impressionen aus den letzen Jahren

Die Gewinnerbeiträge des Jahres 2019

  1. Platz: Michael Rapp mit "Heimat ist..."
  2. Platz: Sascha Keller mit "Mord mit Brötchen"
  3. Platz: Susanne Hartmann mit "Elf"

Weitere Nominierungen:

  • Isabella Archan mit "Am Paustenbacher Venn"
  • Ricarda Gombert mit "Die Heimkehr"
  • Sebastian Wotschke mit "Mein nächstes Opfer"