Hass und Hetze im Netz entwickeln sich zu einer bedeutenden Herausforderung für die Sicherheitsbehörden. Nicht selten folgen den verbalen Entgleisungen aber auch Bedrohungen und Gewaltdelikte in der „realen“ Welt. Viele Hasskommentare sind schon als solche strafbar und werden auch strafrechtlich verfolgt. LKA-Präsident Johannes Kunz berichtet über ein sehr aktuelles Kriminalitätsphänomen und die Ermittlungspraxis der Polizei.

Eintritt: frei