So hat sich Elena Barin (Hayal Kaya) ihren Einstieg bei der Kripo Konstanz nicht vorgestellt. Am Tag vor ihrem Amtsantritt als Dezernatsleiterin gerät sie in eine Geiselnahme auf einem Ausflugsschiff. Noch nicht mal offiziell im Dienst, muss Barin die erste Zusammenarbeit mit ihrem neuen Team auf Distanz koordinieren. Denn während sie inkognito an Bord des Schiffes agiert, hat Kollege Achim Schatz (Julian Bayer) an Land die Verhandlungen mit dem Geiselnehmer übernommen.

Für Kompetenzgerangel bleibt angesichts der prekären Situation allerdings keine Zeit. Barin und Schatz müssen ihre persönliche Bewährungsprobe erstmal in den Hintergrund schieben und als Team funktionieren. Obwohl Schatz noch nicht verarbeitet hat, dass nicht er sondern Elena für die Leitung besetzt wurde. Und für Elena wiederum ist die neue Stelle mehr, als nur ein neuer Job. Es ist der Start in ein neues, selbstbestimmtes Leben als transidente Frau und Kommissarin.

Der neue Donnerstags-Krimi ist eine Produktion der Polyphon Pictures im Auftrag von ARD Degeto und SWR für die ARD. Regie: Holger Haase. Die Idee zu "Seeland" stammt von Stefan Wild und Lion H. Lau, das Drehbuch schrieben Stefan Wild und Lisa Brunke.

Hayal Kaya, Manfred Hattendorf und Monika Denisch, Redaktion SWR, Sabine Tettenborn, Produzentin Polyphon Pictures und weitere Beteiligte stehen im Anschluss für ein Filmgespräch zur Verfügung.


Moderation: Martin Seidler, SWR Landesschau

Foto: SWR/ Polyphon Pictures/ Maria Wiesler