Marc Jan Eumann ist Direktor der Medienanstalt Rheinland-Pfalz und seit 2021 auch Geschäftsführer der neu gegründeten Tochtergesellschaft Medienförderung Rheinland-Pfalz.
Von 2010 bis 2017 war er Staatssekretär für Europa und Medien in der Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen. Von 1995 bis 2010 gehörte der promovierte Historiker dem Landtag von Nordrhein-Westfalen an.

Von 2000 bis 2010 war er zudem stellvertretender Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion. Eumann arbeitete zunächst als Journalist, anschließend war er von 1990 bis 1992 Referent für publizistische Aktivitäten beim Oberbürgermeister der Stadt Köln und von 1993 bis 1995 Referatsleiter für „Politische Kommunikation und Analysen“ bei Minister Franz Müntefering im Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW.
Seit vielen Jahren publiziert Marc Jan Eumann zu Aspekten der Medienregulierung, zur digitalen Gesellschaft und zur Zukunft des Journalismus, insbesondere zur Frage der Finanzierung des Journalismus.