Geheimagentin Jenni Zylka, geboren 1969, schreibt und spricht als freie Autorin über Film, Medien und Musik, unter anderem für die taz, den Tagesspiegel, den Spiegel, den Freitag, epd Film, Zeit Online, den RBB, den MDR, den WDR, den SWR und Deutschlandfunk. 

Seit 1999 moderiert sie Pressekonferenzen und Filmgespräche für die Berlinale und war von 2006 bis 2022 Mitglied der Spielfilmvorauswahl für die Sektion Panorama. Seit 2022 leitet sie die Sektion "Perspektive Deutsches Kino". Nebenbei arbeitet sie für das Filmfest Emden, das Internationale Filmfest Dresden und das Lichter Filmfest, prüft Fernsehinhalte für die FSF, unterrichtet Journalismus an der AMD, ist seit 1999 Mitglied verschiedener Jurys des Grimme-Preises, seit 2017 Jurymitglied beim Hörspielpreis der Kriegsblinden, ist Mitglied beim VdFK und Fipresci, und als Jurorin für u.a. das FernsehFilmfest Baden-Baden sowie die ARD Hörspieltage tätig.