Orkun Ertener, geboren 1966. Studium der Neueren Deutschen Literatur und Medien. Autor und Creative Producer.

Zahlreiche Einzelspiele, Serienkonzepte und  -folgen, u.a. Tatort, KDD-Kriminaldauerdienst, Die Chefin, Letzte Spur Berlin. Mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Grimme-Preis. Lehraufträge an Filmhochschulen, Mitbegründer und Vorstandsmitglied der Autoreninitative Kontrakt 18. Zwei Romane: Lebt (2014), Was bisher geschah und was niemals geschehen darf (2020). Verheiratet, drei Kinder. Lebt in Köln.