Beiträge für Kurzfilm-Preis und Stoffbörse können ab sofort eingereicht werden


DAUN/VULKANEIFEL. Vom 20. bis 24. September 2022 lädt das Krimifestival „Tatort Eifel“ wieder zum Branchentreff für Filmschaffende in die Vulkaneifel ein. Zum elften Mal erwarten die Gäste hier Gesprächsrunden und Analysen zu aktuellen Entwicklungen in der Filmbranche, Vorträge von Spezialisten sowie Filmpremieren, Wettbewerbe und Workshops.


Wie auch in den vergangenen Jahren werden in exklusiven Workshops mit Sendern und Wettbewerben wieder neue Talente gesucht und gefördert. Aktuell wurden der Kurzfilm-Preis sowie die Stoffbörse ausgeschrieben.


Kurzfilm-Preis
In Kooperation mit dem SWR prämiert „Tatort Eifel“ zum achten Mal die besten drei Kurzfilme aus dem Spannungsgenre mit Preisen im Gesamtwert von 4.500 Euro. Student:innen von Filmhochschulen sowie Nachwuchsfilmemacher:innen können sich für den Kurzfilm-Wettbewerb bewerben. Eine hochkarätige Jury wählt die besten Beiträge aus, die sich durch künstlerische und handwerkliche Qualität der Filme sowie die Originalität der Geschichten auszeichnen. Der Kurzfilm-Preis wird am 22. September 2022 im Rahmen des Krimifestivals übergeben. Die Filme werden vorab in Anwesenheit der Filmemacher:innen vor Fachpublikum und Krimi-Interessierten gezeigt.
Einsendeschluss: 22. April 2022


Stoffbörse Entwicklungsförderung für Drehbuch-Autor:innen
Drehbuchautor:innen können eigene Stoffe und Ideen mit Spannungsdramaturgie aus den Genres Krimi, Thriller und Mystery für Serien, Fernseh- und Kinospielfilme für den deutschen Markt einreichen. Eine Förderung für die ausgewählten Stoffe erfolgt durch inhaltliche Beratung seitens der Jury, professioneller Dramaturg:innen und der Coaching-Expertin Sibylle Kurz. Im Rahmen des Krimifestivals werden die ausgearbeiteten Stoffe im September bei einem Pitch präsentiert. Hier besteht für die Autor:innen die Möglichkeit, mit potenziellen Partner:innen in Kontakt zu treten. Die Stoffbörse wird in Kooperation mit dem Verband Deutscher Drehbuchautoren (VDD) ausgerichtet und vom Verband für Film- und Fernsehdramaturgie (VeDRA) unterstützt.
Einsendeschluss: 28. April 2022


Weitere Informationen finden Sie hier: Zu den Wettbewerben