Menu
  • facebook
  • Googleplus
  • Newsletter abonnieren

Kurzfilm-Preis

In Kooperation mit dem Südwestrundfunk SWR ruft das Krimifestival "Tatort Eifel" 2019 bereits zum siebten Mal zum Kurzfilm-Wettbewerb für Regisseurinnen und Regisseure auf. Der Preis richtet sich an Studentinnen und Studenten von Filmhochschulen sowie an Nachwuchsfilmemacher. "Tatort Eifel" möchte mit der Ausschreibung den deutschen Filmnachwuchs dazu anregen, sich kreativ mit dem Krimigenre auseinander zu setzen und innovative Formen der Spannungsgestaltung zu erproben.

Der Krimi-Kurzfilmpreis wird am 19. September 2019 im Rahmen des Festivals „Tatort Eifel“ vergeben. Die ausgewählten Kurzfilme werden in Anwesenheit der Filmemacher vor Fachpublikum und Krimiinteressierten in einem ca. 2-stündigen Wettbewerbsprogramm im Kinopalast Vulkaneifel in Daun aufgeführt. Die Jury 2019: Brigitte Maria Bertele (Regisseurin), Katharina Dufner (SWR) und Ulrike Folkerts.

Leitung: Kyra Scheurer

Die Bewerbungsfrist endete am 25. April 2019.

 

 

Jury 2017: Michael Schmidl (SWR), Nicole Weegmann (Regisseurin), Hans-Jochen Wagner (Schauspieler) 

Die Gewinner 2017:

1. Preis (2.500€): Christof Pilsl für "Krampus"

2. Preis (1.250€): Catharina Isenburg für "Dark Social"

3. Preis (750€): Felix Kempter für "Zahltag"

 

Weitere Nominierungen:

"Die Pantherin" von Lydia-Maria Emrich

"Liftboy" von Anne Heinze

"Hilde" von Felix Knoche


Tatort Eifel ist eine Veranstaltung des Landkreises Vulkaneifel und des Landes Rheinland-Pfalz
und findet im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz statt.



SWR RTL ZDF  KBV Krimihauptstadt Hillesheim innogy Bitburger logo dreiser sprudel Kreissparkasse Vulkaneifel Gesundland Vulkaneifel Lottostiftung Rheinland-Pfalz apra norm  Moselwein

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok